Marc-Uwe KlingMarcUweKling

Brandaktuell

Voll auf die 18

Das Känguru-Benefizspiel gegen Rechts

Voll auf die 18 – Das Känguru-Benefizspiel gegen Rechts

Voll auf die 18 ist das komische, kooperative und kaotische Känguru-Kartenspiel mit Würfeln, das zudem auch noch 100 Argumente, Zitate, Witze und Sprüche gegen Nazis bietet!
Zwei bis fünf Spielende ab zehn Jahren schlüpfen in die Rollen von Känguru, Kleinkünstler oder anderer Mitglieder des „Asozialen Netzwerks“. Gemeinsam möchten sie Nazis davon überzeugen, dass es doof ist, Nazi zu sein, um die Welt so ein Stück besser zu machen.
Alle Nazis haben einen individuellen IQ. Die Spielenden müssen Karten mit Argumenten (auf denen sich Zahlen mit den Werten von 1 bis 6 befinden) ausspielen, deren Summe genau dem IQ des jeweiligen Nazis entspricht. Sie können sowohl alleine als auch gemeinsam argumentieren. Alle Charaktere haben eigene Ausspielregeln, die dabei eingehalten werden müssen. Manche Nazis sind superfies und haben ein Faible für bestimmte Kartenfarben und bringen weitere Vorgaben ins Spiel. Die Gruppe verliert, wenn sie von Nazis umzingelt wurde. Konnten hingegen alle Nazis innerhalb der Zeit überzeugt werden, gewinnen die Spielenden zusammen.
Voll auf die 18 ist ein Herzensprojekt: Der Gewinn aus dem Verkauf des Spiels wird von allen an dem Projekt Beteiligten an Organisationen gespendet, die sich gegen Rassismus engagieren: Opferperspektive e.V., Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin und die Amadeu Antonio Stiftung.


Voll auf die 18 wird von einer kostenfreien App begleitet. Sie hält 18 immer forderndere Level bereit, bringt die Nazis in regelmäßigen Abständen ins Spiel und dient somit auch als Timer für die Gruppe. ACHTUNG! Aktuell ist die App zu Voll auf die 18 leider nicht im Google Play Store verfügbar. Wir arbeiten an einer Lösung! Damit Voll auf die 18 trotzdem gespielt werden kann, gibt es auf der Webseite und in den Downloads eine Tabelle, die euch Intervalle vorgibt, in denen die Nazis vom Nazistapel auftauchen.

Ältere Meldungen

Die Känguru-Verschwörung /

Kinostart am 25.08.2022

Die Känguru-Verschwörung  – Kinostart am 25.08.2022

Der zweite Kängurufilm kommt am 25. August in die Kinos! Diesmal hab ich selbst Regie geführt. Soweit mich das Känguru gelassen hat. Geht ungefähr um Folgendes:
Marc-Uwe und das Känguru gehen eine gewagte Wette ein: Sie werden ihre Wohnung verlieren, wenn sie es nicht schaffen, Marias Mutter zu retten. Die ist im Internet falsch abgebogen und leugnet nun die Klimakrise. Auf ihrem absurden Roadtrip zur Conspiracy Convention in Bielefeld geraten Kleinkünstler und Beuteltier ins Visier von Verschwörungs-Guru Adam Krieger und seinen fanatischen Anhängern. Blöderweise können die beiden es einfach nicht lassen, zur falschen Zeit das Richtige zu sagen. Und plötzlich geht es nicht mehr nur um ihre Wohnung – sondern um Leben und Tod! Werden sie es trotzdem schaffen? Sehr wahrscheinlich. Ist ja ‘ne Komödie.


Marc-Uwe liest vor. QualityLand 2.0, Känguru-Comics und mehr/

BENEFIZ-TOUR

Marc-Uwe liest vor. QualityLand 2.0, Känguru-Comics und mehr – BENEFIZ-TOUR

Benefiz-Tour! Marc-Uwe liest vor. QualityLand 2.0, Känguru-Comics und der ganze Rest.
Berlin, Dresden, Düsseldorf, Essen, Hamburg, Mainz, München, Stuttgart. Gewinn geht hälftig an Hilfe für Menschen, die aus der Ukraine fliehen mussten und an Klimaschutzprojekte.
Außerdem haben wir mit den lokalen Veranstaltern Freikarten-Kontingente für Fans mit wenig Geld vereinbart. Wenn ihr also gerne kommen wollt, euch die Tickets aber nicht leisten könnt, dann schreibt an marcuwefueralle@marcuwekling.de. Wir setzen euch auf die Gästeliste bis sie platzt. (Da die Zahl der Freikarten begrenzt ist, nutzt das Angebot bitte nur bei Bedarf. Wir wollen keine Nachweise. Wir vertrauen euch.)


Die Känguru-Verschwörung/

Drehstart des 2. Känguru-Films

Die Känguru-Verschwörung – Drehstart des 2. Känguru-Films
Erster Drehtag der Känguru-Verschwörung.

Im April begannen die Dreharbeiten zu Die Känguru-Verschwörung. Diesmal führe ich selbst Regie, sofern mich das Känguru lässt. Im Herbst 2022 springt das Känguru wieder auf die große Leinwand.


Der Tag, an dem Papa ein heikles Gespräch führen wollte/

Neues Kinderbuch von Marc-Uwe mit Illustrationen von Astrid Henn

Der Tag, an dem Papa ein heikles Gespräch führen wollte – Neues Kinderbuch von Marc-Uwe mit Illustrationen von Astrid Henn

Mama und Papa wollen wegfahren, und zwar unverschämterweise nur zu zweit. Papa sagt, sie würden mal wieder ein romantisches Wochenende brauchen. Tiffany findet das ziemlich komisch, sie hat so was noch nie gebraucht. Max auch nicht – und der ist schon 12.

Ihre große Schwester sieht das ein bisschen anders. Luisa ist nämlich schon 17 und möchte mit ihrem Freund Justin ebenfalls ein romantisches Wochenende verbringen. Und darum will Papa ein heikles Gespräch führen.

Weshalb dann doch eher Mama redet, wie das mit Oma und Opa in den 60ern war, was es mit schwimmenden Spermien und wandernden Eizellen auf sich hat und warum der Nachbar jetzt nie wieder ohne Lachanfall einen Stecker in eine Steckdose stecken kann – davon erzählt das Buch.


Der Tag, an dem der Opa den Wasserkocher auf den Herd gestellt hat/

Neues Kinderbuch von Marc-Uwe mit Illustrationen von Astrid Henn

Der Tag, an dem der Opa den Wasserkocher auf den Herd gestellt hat – Neues Kinderbuch von Marc-Uwe mit Illustrationen von Astrid Henn

In den Sommerferien kommen Oma und Opa wieder zum Aufpassen vorbei. Tiffany, Max und Luisa wissen nun auch, wer auf wen aufpassen soll. Und trotzdem lassen sie den Opa allein in die Küche. Tja, und der Opa stellt den supertollen neuen Retro-Wasserkocher auf den Herd und dann macht er die Platte an. Zwar nur aus Versehen, ist aber trotzdem keine gute Idee: Der Wasserkocher fängt an zu schmelzen, sodass es im ganzen Haus fürchterlich stinkt und alle über Nacht im Garten bleiben müssen. Wider Erwarten wird das sogar richtig lustig - mit Tischtennisturnier, Wasserschlacht, Lagerfeuer und Gruselgeschichten von Wasserkochern.


DIE KÄNGURU-CHRONIKEN/

ab 05.03.2020 im Kino

DIE KÄNGURU-CHRONIKEN – ab 05.03.2020 im Kino

Marc-Uwe, ein unterambitionierter Kleinkünstler mit Migräne-Hintergrund, lebt mit einem Känguru zusammen. Doch die ganz normale Kreuzberger WG ist in Gefahr: Ein rechtspopulistischer Immobilienhai bedroht mit einem gigantischen Bauprojekt die Idylle des Kiezes. Das findet das Känguru gar nicht gut. Ach ja! Es ist nämlich Kommunist – das hatte ich vergessen zu erzählen. Jedenfalls entwickelt es einen genialen Plan. Und dann noch einen, weil Marc-Uwe den ersten nicht verstanden hat. Und noch einen dritten, weil der zweite nicht funktioniert hat. Schließlich gipfelt das Ganze in einem großen Anti-Terror-Anschlag und … äh… weiß auch nicht mehr so genau. Jedenfalls ist der Film ziemlich witzig.


QualityLand/

Jetzt auch als Taschenbuch erhältlich!

QualityLand – Jetzt auch als Taschenbuch erhältlich!

Willkommen in QualityLand! In der Zukunft läuft alles rund: Arbeit, Freizeit und Beziehungen sind von Algorithmen optimiert. QualityPartner weiß, wer am besten zu dir passt. Das selbstfahrende Auto weiß, wo du hin willst. Und wer bei TheShop angemeldet ist, bekommt alle Produkte, die er bewusst oder unbewusst haben will, automatisch zugeschickt, ganz ohne sie bestellen zu müssen. Super praktisch! Kein Mensch ist mehr gezwungen, schwierige Entscheidungen zu treffen – denn in QualityLand lautet die Antwort auf alle Fragen: OK. Trotzdem beschleicht den Maschinenverschrotter Peter immer mehr das Gefühl, dass mit seinem Leben etwas nicht stimmt. Wenn das System wirklich so perfekt ist, warum gibt es dann Drohnen, die an Flugangst leiden, oder Kampfroboter mit posttraumatischer Belastungsstörung? Warum werden die Maschinen immer menschlicher, aber die Menschen immer maschineller?

Der Roman "QualityLand" ist jetzt auch als Taschenbuch erhältlich, je als "helle" und als "dunkle" Ausgabe. Einfach nach Geschmack zugreifen. Details dazu findet ihr unter FAQ.


Das nächste große Ding/

Neues Album der Arbeitsgruppe Zukunft

Das nächste große Ding – Neues Album der Arbeitsgruppe Zukunft

Die Medien haben behauptet, die Arbeitsgruppe Zukunft hätte sich aufgelöst. Das ist eine Frechheit. Lüge! Das sind Fake News! Im Gegenteil: Die AGZ arbeitete konstant an dem besten Album, das jemals eine Band im ganzen Universum – und in allen bekannten Paralleluniversen – erschaffen hat: „Das nächste große Ding". Jeder, der etwas anderes behauptet, ist ein zutiefst unehrlicher Mensch. Traurig. „Das nächste große Ding“ erscheint am 01. Februar 2019 bei Staatsakt.


Die Känguru-Apokryphen/

Sensation, Sensation!!!

Die Känguru-Apokryphen – Sensation, Sensation!!!

Unerschrockene Germanisten haben in einem Geheimfach in Marc-Uwes Schreibtisch neue Geschichten vom Känguru und seinem Kleinkünstler gefunden! Die Känguru-Apokryphen!

» Von wegen Sensationsfund «, sagt das Känguru,
» das hast du doch bestimmt selber geleakt! «
» Äh… «, sage ich und kratze mich am Bart.
» Und was sollen überhaupt Apokryphen sein?! «, fragt das Känguru.
» Ist das einfach nur ein fetziges Wort für Bonusmaterial? «
Ich blinzle.
» Haste nichts dazu zu sagen? «, fragt das Känguru.
» Doch. Verschwinde aus meinem Klappentext.«
» Ach. Mein, dein … «

Die Känguru-Apokryphen enthalten 33 nagelneue Geschichten und außerdem alle Känguru-Episoden aus dem Programm »Wenn alle Stricke reißen, kann man sich nicht mal mehr aufhängen« und den Anthologien »Über Wachen & Schlafen« und »Über Arbeiten & Fertigsein«.